28.10.11 Aufbruch nach Tel Aviv

Wir sind angekommen.

Nachdem wir gegen 3.15 Uhr in Wyhl starten konnten, erreichten wir Schlag 6.00 Uhr den Flughafen in Frankfurt. Alles lief planmäßig, sodass unser Flug ebenfalls pünktlich startete. Nach rund vier Stunden erreichten wir gegen 14.00 Uhr Tel Aviv.

Nach einer etwas schwierigen Einreise mit Passkontrolle, durch lange Wartezeiten und Interviews hervorgerufen, konnten wir dann gegen 16.00 Uhr endlich Richtung Bethlehem starten.

Die 70 km lange Strecke führte uns unter anderem durch Neu-Jerusalem bevor wir dann im Schatten der Mauer vor Bethlehem den ersten Stopp einlegten. Unter einem einsamen Olivenbaum auf einem verdreckten Acker, mit Blick auf die Bethlehem umgebende Mauer, berichtete Pfarrer Becker über die aktuelle Situation und die Entstehung der Mauer. Gerade für uns ein doch sehr erschreckender Anblick, aber der richtige Einstieg.

Nachdem wir Bethlehem passieren konnten, erwartete uns die erste Überraschung. Wir wurden persönlich von der Chefärztin des Caritas Baby Hospitals begrüßt, welche unsere Vorbereitungen bereits in den letzten Tagen online verfolgt hatte. Neben einer allgemeinen Information zum Hospital bedankte sie sich herzlich für die beim Konzert in Wyhl gesammelten Spenden.

Im Anschluss konnten wir unser Hotel Casa Nova auf dem Krippenplatz beziehen. Es grenzte direkt an die Geburtskirche. Belohnt für die Anstrengungen des Tages durften wir uns über ein hervorragendes Abendessen freuen und werden nun den Tag in der Bar gemütlich ausklingen lassen.

Morgen dann steht unter anderem der Besuch der Geburtskirche, des Hospitals und unser erstes Konzert an. Wir melden uns wieder an dieser Stelle!

1
4

25 
DIGITAL CAMERA

 3
6
DIGITAL CAMERA
DIGITAL CAMERA